Start Aus den Lernbereichen Wirtschaft Schüler spielen Wirtschaft im Bundesfinale

Schüler spielen Wirtschaft im Bundesfinale

Am Donnerstag, 22.09.2011 fand das erste Bundesfinale der „Business Master Schoolgames“ in Frankfurt statt. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stand das Brettspiel „Business Master“, eine Mischung aus Monopoly und Trivial Pursuit. Es verfolgt das Ziel, Schülern wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Denken spielerisch zu vermitteln. An der Realschule plus Cochem wird dieses Spiel seit einiger Zeit im Wirtschaftskundeunterricht eingesetzt.

Beim Bundesfinale in Frankfurt wurde die Schule durch Lisa P., Peter W., Matthias B., Maximilian B., Lukas M. und Sebastian K. vertreten. Die von Herr Elsen betreuten Schüler erhielten die Möglichkeit, sich mit Schülern aus ganz Deutschland zu messen. Nach einer Spieldauer von 1,5 Stunden endete das Spiel und die Teilnehmer warteten gespannt auf die Auswertung. Denn die Sieger und Platzierten durften sich auf tolle Preise freuen. Am Ende konnten sich die Schüler aus Cochem über tolle Platzierungen und Urkunden freuen. In der Einzelwertung belegte Sebastian Kremer den 4. Platz, Lisa Paga erreichte Platz 7. In der Gesamtwertung erreichte die Realschule plus Cochem den 6. Platz.