Start Aus den Lernbereichen Erdkunde, Geschichte, Sozialkunde Landtagsabgeordnete im Schülergespräch

Landtagsabgeordnete im Schülergespräch

Der 9. November: Ein Tag mit wichtigen und historischen Ereignissen. 1989 etwas Erfreuliches: In Berlin fiel die Mauer, die Ost und West trennte.
1938 das krasse Gegenteil dazu: Die Reichskristallnacht (oder auch Reichspogromnacht genannt), in der 7000 jüdische Geschäfte zerstört und über 30000 Juden verhaftet wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Um dieser Tage zu gedenken, kamen Landtagsabgeordnete in viele Schulen in Rheinland-Pfalz. Die Realschule plus Cochem besuchten Anke Beilstein und Benedikt Oster.

Dort sprachen sie, zusammen mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern, über diese ereignisreichen Tage und deren Auswirkungen auf unsere Zeit. Die Schülerinnen und Schüler und auch die Abgeordneten stellten Fragen und kamen so in einen Dialog, um in die Tiefe der Themen zu gehen. Schnell entwickelte sich das Gespräch und auch aktuelle Themen wie die Integration oder die NPD wurden angesprochen. Eine der wohl schwersten Fragen für Schülerinnen und Schüler und die Landtagsabgeordneten war wohl: Wie würden wir uns fühlen und handeln, wenn plötzlich eine Mauer zwischen Eifel und Mosel gezogen würde? Was würde sich verändern? Eine richtige Antwort gibt es natürlich nicht, aber alle waren sich einig: Wie in der DDR würden sie nicht leben wollen. Wir bedanken uns recht herzlich bei Anke Beilstein und Benedikt Oster! Text: Saskia M., Kl. 10 a