Start Aus den Lernbereichen Englisch, Französisch Cochemer Realschüler tauschten Butterbrot gegen Smörrebrod

Cochemer Realschüler tauschten Butterbrot gegen Smörrebrod

Kopenhagen/Cochem. Schon einige Wochen ist es her, dass die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der Realschule plus Cochem einen Austausch mit den dänischen Schülern der NØrrebro Park Skole in Kopenhagen durchgeführt haben.
Rund 70 Neuntklässler fuhren mit ihren sechs Lehrern für eine Woche nach Kopenhagen. Sie besuchten dort die Schüler ihrer Partnerschule, die bereits im letzten Jahr in Cochem gewesen waren.

Die dänischen Schüler empfingen die deutschen mit großer Freude. Sie hatten in Kopenhagen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Der erste Tag begann mit verschiedenen Sportaktivitäten. Anschließend fuhren alle gemeinsam zum Stadtteil Christiania, wo sie die dort ansässige Hippikulturen kennen lernten. Bei einer Stadtrallye, die die dänischen Schüler vorbereitet hatten, erkundeten die Cochemer die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Dänemarks. Ein weiterer Programmpunkt war der Besuch der Kronburg, eine Burg, die Shakespeare als geographische Vorlage für seinen „Hamlet“ diente.

Am letzten Abend fand dann die Abschlussparty statt, bei der die Realschüler mit alkoholfreien Cocktails empfangen wurden. Unter dem Motto „Black and Yellow“ und mit einem angesagten DJ rockten die Neuntklässler die Tanzfläche. Nach dem Erkunden des Experimentariums am Freitagmorgen war der Abschied tränenreich.
Während des Aufenthalts vertieften die Schülerinnen und Schüler ihre bereits im letzten Jahr geschlossene Freundschaften, verbesserten ihre Englischkenntnisse und lernten die Kultur eines anderen Landes kennen.
Bedanken möchten sich die Schüler und Lehrer recht herzlich bei der Sparkasse EMH sowie dem Förderverein der Realschule plus Cochem, die die Aktivitäten in Kopenhagen finanziell kräftig unterstützt haben.