Start Aus den Lernbereichen Erdkunde, Geschichte, Sozialkunde Zehntklässler auf den Spuren der deutschen Geschichte

Zehntklässler auf den Spuren der deutschen Geschichte

Im Rahmen des Geschichtsunterrichtes starteten die Klassen 10a und 10c der Realschule plus Cochem ihre Bildungsfahrt nach Bonn. Die Geschichtslehrerin Rosa Heinrich hatte dies Fahrt vorbereitet und organisiert, die zunächst ins Verteidigungsministerium führte.
Unter der kundigen Führung einer Jugendoffizierin lernten die Jugendlichen äußerst Interessantes und Spannendes über die Aufgaben und Einsätze der Bundeswehr sowohl im Inland wie im Ausland.
Nach einer Stärkung in der Kantine des Verteidigungsministeriums ging es programmgemäß ins Bonner „Haus der Geschichte“. Die riesige Ausstellung mit tausenden von Exponaten aus 60 Jahren Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und der DDR löste bei den Schülerinnen und Schülern Staunen und Begeisterung aus.
Insbesondere die legendären Objekte wie Adenauers 300er-Staatskarosse, ...

...Honeckers Schreibtisch oder der Berliner Grenzübergang Bahnhof Friedrichstraße hatten es den Cochemer Jugendlichen angetan. Wenn auch viele Informationen bereits aus dem Geschichtsunterricht bekannt waren, so machte der  fast dreistündige Rundgang durch die Ausstellung die vergangene Geschichte Deutschlands von 1945 bis zum heutigen Tag anschaulich und lebendig. Gut informiert, aber auch ein wenig erschöpft, ging es am späten Nachmittag auf die Heimreise nach Cochem.