Start Aus den Lernbereichen Physik, Biologie, Chemie, NaWi Neuntklässler besuchen die Nacht der Technik

Neuntklässler besuchen die Nacht der Technik

18 Schüler der 9. Jahrgangsstufe besuchten am Samstag, dem 9. November die Nacht der Technik im Koblenzer Industriegebiet.

Zusammen mit den Lehrerinnen Frau Peters und Frau Feiden ging es um 15.00 Uhr mit dem Zug zum Koblenzer Hauptbahnhof. Von dort mit dem kostenlosen Pendelbus ins Ausstellungsgelände der HWK Koblenz.

In Gruppen aufgeteilt konnte zunächst jeder seinen eigenen Interessen folgen. Verschiedene 3-D Drucker, die kleine Figuren im Laufe von einer halben bis dreiviertel Stunde entstehen ließen, konnten ganz aus der Nähe angeschaut werden. Eine Lasershow beeindruckte alle mit dem Spiel von Farben und Formen, eingerahmt durch passende Musik. Aber auch Vorträge zur Drohnentechnik, Raumfahrt, Kernfusion, Berufswahl und vielem mehr deckten ein breites Interessenspektrum ab.

Gemeinsam sahen alle die Show der Physikanten, die mit tollen Experimenten verblüffte. Unter anderem wurden Riesen-Rauch-Ringe erzeugt und über die Zuschauer hinweggeblasen. Aus einem drehbaren Grill entstiegen Meter hohe Feuersäulen, die alle zum Staunen brachten und an Harry Potter oder ähnliche Fantasie-Filme erinnerten.
Auch die aus dem Fernseh bekannte Sendung „Kopfball“ überraschte in der Show mit einfachen Experimenten. Etwa der Bierdeckel-Versuch. Es wurde gezeigt, warum das Wasser nicht aus dem umgedrehten nur mit einem Bierdeckel verschlossenen Wasserglas herausläuft. Die Zuschauer selbst konnten die  Druckverhältnisse in, bzw. außerhalb des Glases, sowie die Oberflächenspannung des Wassers als verantwortlich für das Gelingen des Versuchs beobachten.
Im Hinblick auf Silvester wurden „Bio Raketen“ gebaut, die sicher einige Schüler einmal nachmachen werden. Neben den Shows und Vorträgen kam aber auch kreatives aus Metall, Eis und Schockolade nicht zu kurz.
Und so war um 23.00 Uhr die Zeit viel zu schnell vergangen. Es gab unglaublich viel zu sehen und man war sich einig, dass alle, die nicht dabei waren etwas verpasst haben! Als Trost sei vermerkt:  Die Nacht der Technik findet im nächsten Jahr wieder statt. (Fe)