Start Verkehrserziehung Achtung Auto Das richtige Verhalten eingeübt

Das richtige Verhalten eingeübt

ADAC trainiert Verkehrssicherheit mit Cochemer Schülern

Mit der Bezeichnung „Reaktionsweg plus Bremsweg gleich Anhalteweg“ können Fünftklässler normalerweise ziemlich wenig anfangen. Dass diese Formel aber für Sicherheit und vorausschauendes Handeln im Straßenverkehr von großer Bedeutung ist, das lernten Cochemer Fünftklässler nun bei der Verkehrsschulung „Achtung Auto“.

ADAC-Mitarbeiter Walter Schmitt bereitete die Schüler spielerisch und mit vielen praktischen Übungen auf das richtige Handeln im Straßenverkehr vor und erklärte die wichtigsten Verhaltensregeln. Die meisten Schüler wussten schon gut darüber Bescheid, welche Sicherheitsmaßnahmen es im Auto gibt und unter welchen Umständen sich der Bremsweg eines Fahrzeugs verlängern kann.

Zu den Höhepunkten der Schulungsmaßnahme gehörte eine Vollbremsung im Auto, die die Schüler mit Schmitt erleben durften.

Selbstverständlich waren die Kinder dabei ordnungsgemäß gesichert und konnten so am eigenen Leib erfahren, dass angelegte Sicherheitsgurte beziehungsweise Kinderrückhaltesysteme lebenswichtige Schutzmaßnahmen sind. Bei den Übungen erfuhren die Kinder allerhand Wissenswertes und hatten auch jede Menge Spaß. Für die Maßnahmen zur Förderung der Verkehrssicherheit stellt die Stadt Cochem jedes Jahr den Parkplatz hinter dem Bahnhof kostenlos zur Verfügung.
(RZ Mittelmosel vom Samstag, 12. Juli 2014, Seite 21)