Start Präventionsprojekte Medienscouts Jugendmedienschutz: Medienscouts helfen ihren Mitschülern

Jugendmedienschutz: Medienscouts helfen ihren Mitschülern

Die Medienscouts der Realschule plus Cochem, die zum ersten Mal vor fünf Jahren im Rahmen des 10-Punkte-Programms "Medienkompetenz macht Schule" des Landes Rheinland-Pfalz geschult wurden um Ansprechpartner für Fragen und Probleme rund um Vernetzung zu sein, sind nach wie vor aktiv an unserer Schule. Die Aufgaben der Medienscouts bestehen zum einen darin, über Risiken der Nutzung von sozialen Netzwerken, Chat-Programmen und Apps aufzuklären und zum anderen Hilfestellung an jüngere Schüler ihrer Schule zu geben, die sich noch nicht so gut auskennen, wenn es um Datenschutz, Cybermobbing oder Webpräsenz geht.
Am Safer Internet Day Mitte Februar wurden alle 7. Klassen in einem eintägigen Projekt durch die Medienscouts geschult, wobei auf bestimmte Themenwünsche der Klassen eingegangen wurde.

Unsere Medienscouts 2014/15: Nadine, Leon, Jan Luca, Daniel, Larissa, Emrah, Max, Sonja, Peter, Sebastian, Julian und Maxi. Leitung: Hr. Thelen

Für das laufende Schuljahr sind weitere Projekte in den Klassen (5)/6 geplant, auf die sich die zwölf Scouts, allesamt Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 zur Zeit unter der Leitung von Herrn Thelen vorbereiten. Sie treffen sich dazu immer mittwochs von 13:30 bis 15:00 Uhr im PC2. Wenn ihr Fragen oder Probleme zu den oben genannten Themen habt, könnt ihr jederzeit eine Sprechstunde mit den Medienscouts vereinbaren. Sie helfen euch gerne weiter oder geben euch Tipps und weiterführende Kontaktadressen.