Start Aus den Lernbereichen Sport Nachbericht zur Schulweltmeisterschaft 2018

Nachbericht zur Schulweltmeisterschaft 2018

Vom 26.02.2018 bis zum 02.03.2018 waren wir mit unserer Gruppe, 30 Schülerinnen und Schüler und drei Lehrkräfte, in Berlin, um an der Schulweltmeisterschaft in Dahlewitz teilzunehmen. Neben der professionell aufgezogenen Weltmeisterschaft wurde uns ein tolles Rahmenprogramm geboten, welches uns ermöglichte, viel von unserer Hauptstadt zu sehen und spannende Dinge zu erleben.
Am Montag Abend ging es mit einem abendlichen Spaziergang zum Brandenburger Tor los, welches in vielen bunten Lichtern erstrahlte und zum Motiv zahlreicher Fotos wurde.
Der Dienstag begann sehr früh mit dem Besuch des Bundestages und anschließendem Gespräch mit Peter Bleser. Darauf folgte der Besuch in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung. Nach so viel Politik kamen die Jugendlichen bei Madame Taussaud auf ihre Kosten - das Highlight dieses Tages folgte allerdings erst noch mit der Eröffnungsfeier der Schulweltmeisterschaft in Dahlewitz, wo unsere Fußballer und unsere Tänzerinnen ihren ersten Auftritt hatten.
Am Mittwoch wurde es dann ernst für die Jungs: in drei Gruppenspielen setzten sie sich mit zwei Siegen und einem Unentschieden als Gruppenzweiter durch und erreichten das Achtelfinale. Gut gelaunt besichtigte die gesamte Gruppe anschließend das Sea Life. Danach wurde in der Berliner Mall noch fleißig eingekauft.
Das Achtelfinale gegen die Schule aus Ennepetal (Argentinien) war eine spannende Partie, die wir am Ende etwas unglücklich mit 3:0 verloren. Die Fußballer konnten dennoch stolz auf sich sein, da sie gegen den späteren Weltmeister aus dem Wettbewerb ausschieden.
Bei einer Stadtrundfahrt durch Berlin, bei der die meisten der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt angefahren wurden, stieg die getrübte Stimmung der Schülerinnen und Schüler wieder an, bevor am Ende des Tages ein weiteres Highlight folgte: der Besuch der „Blue Man Group“-Show. Dieser sorgte für allgemeine Begeisterung - nicht zuletzt aufgrund der Zeit, die sich die Darsteller nach der Show nahmen, um Autogramme zu schreiben und für Fotos zu posieren.
Am Freitag ging es nach dem Frühstück dann zügig zum Bus um die Heimreise anzutreten. Alle sind mit neuen Erfahrungen und Eindrücken aus Berlin nach Cochem zurückgekehrt.
Zum Abschluss möchten wir uns noch einmal besonders herzlich bei allen Sponsoren bedanken. Ohne Sie wäre eine so spannende und ereignisreiche Gestaltung des Rahmenprogramms, um die Schulweltmeisterschaft herum, nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

Folgende Sponsoren haben uns (finanziell) unterstützt (klick auf Button):

Metzgerei Schneider GmbH

Raiffeisenbank Moselkrampen eG

Sabine Lorenz

Alicja Krämer

Staatsbad Bad Bertrich GmbH

Marlies Klasen Sehler

Apothekenbetriebs-OHG Hanke Johannes Apotheke

Frank Schinnen

Anke u. Bernhard Peter

Frank u. Anja Brauer

Moselgasthof Andries GmbH

Erwin Lutz

Gabi Peter

VR Bank Rhein-Mosel eG

Getränke Zappel Inh. Martin Kranz e.K

Reuter Reisen Inh. Manfred Reuter

Autohaus Newel GmbH

Jörg Lemler

Mechthild Hammes-Mertes

Mosellandwerkstätten Ebernach-Kühr GmbH

Schloß-Hotel Petry

Gebrüder Germayer GbR Haus- und Gartenpflege

Deutsche Bank

Sparkasse Mittelmosel

Deutscher Bundestag

Pauls Bikeshop

Versicherungsfinder.de