Start Aus den Lernbereichen Sport

Sport

Dritter Anlauf bei der Schulfußball-EM in Dahlewitz/Berlin

Nach der Jungen WM 2014 und der Mädchen WM 2015 nimmt unsere Schule in dieser Woche zum dritten Mal am Schulfußballturnier in Blankenfelde-Mahlow (Ortsteil Dahlewitz) in der Nähe von Berlin teil. In diesem Jahr wird die Europameisterschaft aus dem vergangenen Jahr nachgespielt.

Wie bei den vorangegangenen Turnieren, werden wir erneut die Farben Frankreichs vertreten. Nachdem bei den ersten beiden Veranstaltungen jeweils im Achtelfinale Schluss war, versucht die Mannschaft im dritten Anlauf mindestens das Viertelfinale zu erreichen. Über den Ausgang der Spiele wird in den kommenden Tagen auf der Homepage berichtet. Darüber hinaus gehören zwei Schüler aus der Technik AG zu unserem Team, die mit Interviews und weiteren Beiträgen ihre Mitschüler in den großen Pausen mit Informationen rund um das Turnier versorgen werden.

Auch das kulturelle Programm darf in Berlin nicht zu kurz kommen. So stand am Dienstag, 04.04.2017 am Morgen der Besuch des Bundestages an. Zunächst nahmen wir an einem Vortrag auf der Besuchertribüne teil, dann wurde die Kuppel des Reichstagsgebäudes besichtigt. Im Anschluss daran waren wir zur Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz zu einem Vortrag mit anschließendem Mittagessen eingeladen. Als letzter Programmpunkt besuchten wir Madame Tussaud’s, wo wir mit Wachsfiguren von diversen Berühmtheiten für ein Foto posieren konnten.

Nach einer kurzen Pause stand dann der eigentliche Höhepunkt des Tages an. Mit dem Bus machten wir uns auf den Weg nach Dahlewitz, um dort an der Eröffnungsfeier der Schul-EM teilzunehmen. Unsere Gastgeber hatten, wie bereits bei den vergangenen beiden Turnieren, ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, zu dem wir erneut mit unseren Tänzerinnen einen Beitrag beisteuerten.

Am Mittwochmorgen (05.04.) finden die Vorrundenspiele für unsere Mannschaft statt. Am Donnerstag (06.04.) geht es mit den KO-Rundenspielen weiter. Ausführliche Berichte folgen.

 

Sportnacht – Aktiv durch die Nacht

Die Sportprofilklasse 5f der gemeinsamen Orientierungsstufe des Gymnasiums und der Realschule plus Cochem hat mit Frau Konzer, Frau Walter und Frau Zelt in der Nacht vom 24.11. - 25.11.2016 ein besonderes Training absolviert: Die Sportnacht.
Nicht nur bei Ballspielen hatten die Kinder Freude und Erfolg, sondern auch beim Turnen, Parkour, bei der Moorhuhnjagd und bei lustigen Outfitwürfelspielen.
Am Abend stärkten sich die Sportlerinnen und Sportler mit leckeren Pizzabrötchen und Nudelauflauf, die in der Schulküche vorbereitet wurden. Die Nacht verging wie im Flug. Um Mitternacht durfte eine kleine Pyjamaparty nicht fehlen.
Nach dem gemeinsamen gesunden Frühstück gingen alle erschöpft, aber glücklich nach Hause. Es war für alle eine unvergessliche und trainingsintensive Sportnacht.

 

Basketballturnier der Klassen 5

Drei Tage kämpften 13 Mannschaften um die Basketballkrone der 5. Klassen.

26 Spiele wurden ausgetragen bis die Sieger feststanden. Es waren einige spannende Spiele mit vielen „Körben“:

Platzierungen  Mädchen Platzierungen  Jungen
1. Platz:  Klasse     5f 1. Platz:  Klasse     5g
2. Platz:  Klasse     5a 2. Platz:  Klasse     5c
3. Platz:  Klasse     5e 3. Platz:  Klasse     5a
4. Platz:  Klasse     5g 4. Platz:  Klasse     5d

 

RS plus-Schüler veranstalten Olympische Winterspiele für Grundschüler

Anfang des Jahres veranstalteten Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfachs Sport (9. Klasse) Olympische Winterspiele für eine 3. Grundschulklasse mit folgenden Disziplinen:

Skispringen in der Halle, Curling, Trickskiübungen, Biathlon, Bobfahren

Diese Übungen wurden von den Schülerinnen und Schülern des Wahlpflichtfachs Sport in der Halle als Abenteuerparcour erdacht und umgesetzt. Großen Spaß hatten nicht nur die Grundschüler der Klasse 3b. Die gute Stimmung sprang auch auf die Organisatoren der 9. Klasse über.

 

Judoka erreichen den ersten Platz

Einmal im Jahr treffen sich die Schulmannschaften im Judo, um bei "Jugend trainiert für Olympia" die beste Schulmannschaft ausfindig zu machen. Beim diesjährigen Regionalentscheid in Ürsfeld startete auch eine Mannschaft der Realschule plus Cochem in der Altersklasse Wk IV der Jungen.

Nach Platz zwei im letzten Jahr überzeugten die Cochemer Judoka in diesem Jahr auf ganze Linie und konnten alle fünf Kämpfe klar für sich entscheiden. Mit dem somit erreichten ersten Platz qualifizierten sich die Jungs für den  in Neuwied stattfindenden Landesentscheid.

Im Foto rechts: Die erfolgreichen Judoka Noah F., Paul L., Lukas W., Jonas O., Janne-Finn H., Filipp G., sowie Trainer Lars Ferrlein

 
Weitere Beiträge...