Start Sonstiges

Sonstiges

1001 Fastnacht in der Realschule plus

"Cochem Helau!" hieß es zum Motto "1001 Fastnacht" in diesem Jahr wieder am Weiberdonnerstag für unsere Schülerinnen und Schüler. In der durch die Technik-Ag (geleitet von unserem Hausmeister Tommy) mit Bühne, Licht und Ton bestens vorbereiteten Turnhalle ging ab 8.11 Uhr Cochemer Ortszeit nach der Eröffnung durch das Prinzenpaar Annika und Marius so richtig die Post ab. Neben vielen Sketchen gab es jede Menge Karnevalshits, zu denen die Schüler und Lehrer Tänze und Choreographien vorbereitet hatten und mit denen die Menge so richtig eingeheizt wurde.

Zwischen den Beiträgen hielt unsere Schulband mit Herrn McClellan die Zuschauer mit bekannten Rockhits und Partykrachern bei Laune. Mit jeder Minute stieg die Stimmung, bis schließlich zum Ende hin fast die ganze Schule tanzte und feierte. Die Karnevalsfeier wurde auch in diesem Jahr wieder von Frau Walter und der SV-Ag (unter der Leitung von Herrn Linsel & Frau Scharbach) perfekt organisiert, von dem Programm über die Pausen mit Berlinern, Würstchen und Getränken bis zum pünktlichen Ende lief alles nach Plan und ohne besondere Vorkommnisse. Die Schülerschaft sagt allen an der Feier beteiligten ganz herzlichen Dank! Wir freuen uns schon auf Karneval 2014, wenn es wieder heisst: Cochem Helau!!!

Folgende Fotos und ein kurzes Video geben einen kleinen Einblick in die tolle Stimmung an diesem Tag:

Weiterlesen...

 

Ein besonderer Samstag

Am 18. Juni feierte unsere Schule zusammen mit dem benachbarten Gymnasium ein Sommerfest. Die zahlreichen Attraktionen, die von den Schülern aller Klassen vorbereitet wurden, sorgten für einen abwechslungsreichen Tag.

So konnte man mit der Klasse 9c Sackhüpfen üben und sich im Akkordeonspielen ausprobieren. Direkt gegenüber luden die Schüler der Klasse 9 V ein, ins Dschungelcamp einzuziehen und sich den berühmten Prüfungen zu stellen. Es erforderte ein wenig Überwindung die geheimnisvollen Substanzen anzufassen, ohne zu wissen, was sie verbergen.
Auf dem Orientierungsstufenhof haben die Kinder ihre Spiele aus dem Bereich der Ganztagsschule vorgestellt und eingeladen, sie auszuprobieren. Wer seine Sinne testen wollte, konnte dies bei der Klasse 8c tun: Man konnte sich mit dreidimensionalen Bildern auseinandersetzen, Gerüche erraten, sein Gehör sowie den Geschmackssinn auf die Probe stellen und auf einem Barfußpfad laufen. Die Klasse 8b aus der Jahnstraße präsentierte eine niveauvolle Aufführung mit lustigen Gedichten aus den 60ern. Die kleinen Gäste wurden von den Schülerinnen der 9. Klasse geschminkt.

Weiterlesen...

 

10er Abschluss-Streich

Endlich geschafft! Nach sechs Jahren an der Realschule plus haben unsere Zehntklässler ihren Abschluss geschafft. Vor der offiziellen Abschlussfeier am morgigen Freitag wurde heute schon einmal ausgiebig mit den Mitschülern und Lehrern auf dem Schulhof gefeiert. Dazu hatten sich die Abgänger einige lustige Dinge ausgedacht: Es wurden diverse lateinamerikanische Tänze mit den Lehrern getanzt, mit dem Hullahup-Reifen jongliert und Geschicklichkeitsspiele gespielt. Die Schulgemeinschaft hatte großen Spass und wünscht allen 10ern weiterhin schöne Abschlussfeierlichkeiten. Doch nun steht erst mal Aussschlafen auf dem Plan, denn die meisten von ihnen hatten die ganze Nacht durchgemacht...

Weiterlesen...

 

Abschlussfahrt Klasse 10a

Die Klasse 10a der Realschule plus Cochem machte sich mit ihren Lehrern Herr Schymura und Frau Göbel vom 09. bis 13.05.11 auf den Weg nach Schloss Dankern bei Harem. Ihre Abschlussfahrt begann um 08:30 Uhr mit der Busfahrt und ihrem äußerst freundlichen Busfahrer „Ludi“. Als sie dann gegen Mittag dort ankamen, waren alle froh als sie endlich ihre Häuser beziehen konnten und es waren sogar alle mit damit zufrieden. Zuerst richteten alle ihre Häuser ein, dann wurde ein Rundgang durch den Park gemacht und anschließend fuhr ein Teil der Klasse mit Herr Schymura Wasserski. Er traute sich sogar wie zwei andere Schüler auf ein Wakeboard, wobei er eine Schülerin ganz knapp überrundete. Abends saßen dann alle noch lange gemütlich zusammen.

Am nächsten Tag fuhren sie mit der Fähre nach Norderney und machten dort eine Wattwanderung. Manche waren ziemlich angewidert, trotzdem hat es den meisten Spaß gemacht. Auf dem Weg vom Wattmeer zur Stadt sahen sie typische norddeutsche Essbuden wie „Yusuf’s Fischladen“. Nach dem Stadtbummel ging es dann wieder zurück nach Dankern und abends sogar in die Parkdisco.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...