Start Aus den Lernbereichen Englisch, Französisch London Calling – Ein Tag in der Millionenstadt

London Calling – Ein Tag in der Millionenstadt

Einige Schülerinnen und Schüler der Berufsreife Klassen 7d und 7e verbrachten Mittwoch, den 18.03. gemeinsam mit ihren Lehrerinnen, Frau Bourmer und Frau Göbel in der Hauptstadt des britischen Königreiches. Schon früh morgens ging es los. Die Schülerinnen und Schüler trafen sich gemeinsam mit den Lehrerinnen, um den Flug mit Ryanair von Frankfurt/Hahn nach London Stansted anzutreten.

Dort angekommen ging es direkt 60 Kilometer weiter in die Millionenmetropole, die die Gruppe pünktlich zur Rush Hour erreichte. Die Schüler staunten über die Menschenmassen, die sich gegen 8 Uhr am Bahnhof Liverpool Street aufhielten. Die Menschen, die alle auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz waren, machten dem Wort Rush Hour alle Ehre, denn sie rasten über die Schüler hinweg. Nachdem die Schüler einige der Hochhäuser, wie z.B. „The Gherkin“ und das „Lloyd’s Building“, im Finanz-

viertel von London bestaunen konnten, ging es weiter zum Tower of London und der benachbarten Tower Bridge. Dort konnten die Schüler ihre Englischkenntnisse beim Bestellen von Sandwiches und Kakao einsetzen. Jeder bekam das, was er bestellte hatte, und nachdem alle gestärkt waren, ging es weiter mit der U-Bahn. Einer der Schüler fand, dass die Menschen in der Londoner „Tube“, der U-Bahn, wie Ameisen liefen. Recht hat er, wenn man bedenkt, dass dieses öffentliche Verkehrsmittel täglich mehr als 3 Millionen Menschen befördert.

Die nächsten Ziele waren The Houses of Parliament und Big Ben im Stadtteil Westminster. Von Big Ben ging es weiter zum Buckingham Palace. Dort staunten die Schüler über die Wachen und die Art und Weise, wie sie den Palast bewachten. An diesem Tag empfing Queen Elizabeth verschiedene Diplomaten und Botschafter, die in edlen Kutschen zum Buckingham Palace kutschiert wurden. Ein Einkaufsbummel auf der Oxford Street und ein Aufenthalt in Covent Garden rundeten den Tag ab.

Für die Schüler war es ein Erlebnis! Viele von ihnen stiegen an diesem Tag zum ersten Mal in ein Flugzeug. Dank der freundlichen Unterstützung der Sparkasse Cochem und den günstigen Tickets von Ryanair blieben auch die Kosten für diesen außergewöhnlichen Tag erschwinglich.