Start Aus den Lernbereichen Wirtschaft

Wirtschaft

Zehntklässler erfolgreich beim „Planspiel Börse“

Wie in jedem Schuljahr haben die Zehntklässler der Realschule plus Cochem im Rahmen des Wirtschaftskundekurses unter Leitung von Fachlehrer Stefan Elsen am „Planspiel Börse“ teilgenommen. Eine der Spielgruppen war dabei in diesem Jahr besonders erfolgreich. Fabian R., Dennis U. und Robin B. erreichten den 1. Platz im Nachhaltigkeitswettbewerb im Bereich der Sparkasse Mittelmosel. In Rheinland-Pfalz belegten sie in dieser Kategorie einen hervorragenden 7. Platz.

Die Preisverleihung wurde an der Realschule plus in Cochem von der Sparkassenmitarbeiterin Susanne Justen und Schulleiter Christian Etzkorn vorgenommen.

Neben einer Urkunde erhielten die Schüler zudem einen Geldpreis. Darüber hinaus sind sie Mitte März zu einer Fahrt nach Trier eingeladen, wo eine weitere Preisverleihung im Rahmen eines Basketballspiels des TBB Triers stattfinden wird.

 

Wirtschaftskundler erfolgreich im Bundesfinale

"Wirtschaft spielend erlernen", so lautet das Ziel des Brettspiels Businessmaster der Firma Freyspiel. Es wird den Schulen in Deutschland und Österreich für den Unterricht zur Verfügung gestellt und ähnelt in seinem Aufbau dem weltbekannten Gesellschaftsspiel Monopoly. Allerdings beziehen sich die Felder und Fragen allesamt auf das Gebiet der Wirtschaft: Die Schüler kaufen Unternehmen, machen diese zu Aktiengesellschaften und handeln schließlich untereinander mit Aktien. Dazu müssen aber immer wieder Wissensfragen richtig beantwortet werden. Ziel ist es dann am Ende mit seinen Unternehmen den höchsten Kapitalertrag zu erwirtschaften.
Da das Spiel bei unseren Schülern sehr beliebt ist, nahmen wir in diesem Schuljahr wieder an den Businessmaster Schoolgames teil und schafften es bis ins Bundesfinale nach Frankfurt, wo die Deutsche Bank die notwendigen Räumlichkeiten stellte. Das von Herrn Thelen und Herrn Schmitz begleitete Schülerteam trat dort gegen die Schüler anderer deutscher Schulen im Junior-Turnier an und erreichte in der Teamwertung einen hervorragenden 4. Platz. Neben Sachpreisen gab es am Ende eine schicke Urkunde und das gute Gefühl, an einem schönen verspielten Tag wieder etwas gelernt zu haben. Auch im kommenden Schuljahr werden wir wieder mit einem Team aus unseren WKD-Kursen antreten, bis dahin heisst es weiterhin: Lasst uns spielend lernen!
 

Experten besuchen Wirtschaftskunde-Unterricht

Dass Wirtschaft kein „trockenes“ Thema sein muss, zeigte sich jüngst im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Handelsblatt macht Schule“ an der Realschule plus in Cochem. Herr Koltze und Frau Beck von der Commerzbank statteten dem Wirtschaftskunde-Kurs Klasse 10 einen Besuch ab und diskutierten in einer Doppelstunde mit den Schülerinnen und Schülern über die Aufgaben der Banken sowie über das aktuelle wirtschaftliche Geschehen.

Das Thema Euro-Krise ist in den Nachrichten allgegenwärtig und erweckt bei den Teilnehmern des Wirtschaftskunde-Kurses großes Interesse. Diese komplexen und für Schüler teilweise schwer verständlichen wirtschaftlichen Zusammenhänge wurden von den Referenten anschaulich erklärt. Auch auf die zahlreichen Fragen der Schüler wurde eingegangen, so dass diese einen guten Überblick über die Problematik der Euro-Krise erhielten.
Sowohl von Seiten der Schule als auch von den Mitarbeitern der Commerzbank war es eine rundum gelungene Veranstaltung.

 

Schüler spielen Wirtschaft im Bundesfinale

Am Donnerstag, 22.09.2011 fand das erste Bundesfinale der „Business Master Schoolgames“ in Frankfurt statt. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stand das Brettspiel „Business Master“, eine Mischung aus Monopoly und Trivial Pursuit. Es verfolgt das Ziel, Schülern wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Denken spielerisch zu vermitteln. An der Realschule plus Cochem wird dieses Spiel seit einiger Zeit im Wirtschaftskundeunterricht eingesetzt.

Weiterlesen...

 

Wirtschaftskunde in der Sparkasse

Wir, der Wirtschaftskunde-Kurs II, bestehend aus Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 10a und 10b, besuchte am Donnerstag, den 30. September 2010 mit unserem Lehrer Herr Elsen die Sparkasse in Cochem. Dort wurde uns alles Wissenswerte über die Börse, Aktien und z.B. ihre Rechte als Geldanleger erzählt. Nach einer kurzen Pause, mit leckerem Gebäck und Getränken, die uns netterweise zur Verfügung gestellt wurden, ging es dann weiter mit Erklärungen zum Planspiel Börse. Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, der Schülern und Studenten die Möglichkeit gibt, ihr virtuelles Kapital an der Börse zu vermehren. Gehandelt wird dabei mit den Kursen realer Börsenplätze.

planspiel-boerse2

Der simulierte Wertpapierhandel an der Börse festigt wirtschaftliche Grundkenntnisse und vertieft Börsenwissen. Das Planspiel Börse gibt es in Deutschland schon seit 1983. Mittlerweile nehmen europaweit Teams aus sieben Ländern teil und die beiden WKD-Kurse der Klassen 10 (Thelen/Elsen) sowie das Depot "Mr.T." der Realschule plus werden auch daran teilnehmen. Anschließend haben wir eine Führung durch die Sparkasse gemacht, bei der wir sogar zu den Schließfächern durften. Aus Sicherheitsgründen durften wir den Tresor leider nicht sehen, aber es war trotzdem sehr interessant.